McDowell, Josh. Der gejagte Zeuge. Bielefeld: CLV 2022. 320 S. Taschenbuch 13,90 €. ISBN: 978-3-86699-421-8

Der international bekannte christliche Apologet und Evangelist, Autor von mehr als 40 Büchern wie zum Beispiel „Die Bibel im Test“, „Die Tatsache der Auferstehung“, kommt auf seine alten Tage (geboren 1939) auf die Idee, einen Roman zu schreiben. Aber nicht nur das, sondern einen ziemlich harten Krimi. Und ein evangelistisch orientierter Verlag ließ ihn übersetzen und brachte ihn auf Deutsch heraus. 

Der Thriller mit apologetisch-evangelistischer Zielsetzung ist offensichtlich gelungen. Er wird auch weltliche Krimi-Freunde interessieren, denn von Anfang an gibt es sehr spannende Szenen mit einem gejagten Zeugen, der mit Gott kaum etwas am Hut hat und von einem fanatischen Kommissar verfolgt wird. Immer wieder überraschende Perspektivwechsel. Schließlich taucht eine junge Frau auf, die von ihren frommen Eltern weggelaufen ist und nichts mehr von Gott wissen will. Aber irgendwie klärt sich alles kurz vor einem furiosen Schluss. Ob die biblischen Wahrheiten in einem erfundenen Roman Nichtchristen einleuchten, muss man ausprobieren, indem man das Buch an Freunde verschenkt, die noch keine Christen sind.