Drucken

Georges AugenPerspektiven des Evangeliums für Scham-, Schuld- und Angstkulturen.

Das Evangelium bringt die Antwort für jedes durch die Kulturen erzeugte Problem.

Georges AugenGeorges, Jayson. Mit anderen Augen. Perspektiven des Evangeliums für Scham-, Schuld- und Angstkulturen. DMG. Cuxhaven: Neufeld-Verlag 2018 95 S. Paperback: 12,90 € ISBN: 978-3-86256-090-5.

Der Autor ist Missionswissenschaftler, der mit seiner Familie neun Jahre lang in Zentralasien lebte und dort in der Gemeindegründung und Jüngerschaftsschulung tätig war. Das Verständnis für die Scham-Ehre-Dynamiken hat ihm sehr geholfen, Beziehungen zu Menschen aufzubauen und die Gnade Gottes tiefer zu verstehen. Die Veröffentlichung wurde unterstützt von der DMG, Orientierung M und dem Arbeitskreis für Migration und Integration der DEA.

Missionswissenschaftler beobachten drei typische Arten, wie wir Menschen mit Sünde umgehen. In den meisten westlichen individualistischen Kulturen werden Menschen als schuldig betrachtet, wenn sie Gesetze brechen. In kollektivistischen Kulturen östlicher Länder bringt ein Mensch Scham oder Schande auf sich, wenn er gegen die Erwartungen seiner Gruppe handelt. In Angst-Macht-Kulturen vieler Naturvölker und indigener Stämme bringt die Angst vor dem Bösen, vor Geistern usw. das Unheil jeder Art.

Der Autor versucht nun zu erklären, wie das Evangelium die Antwort für jedes durch die Kultur erzeugte Problem bringt. Dabei muss man natürlich beachten, dass alle drei Bereiche sich in allen Gesellschaften überschneiden können. Aber „unsere Zuhörer erfahren das Evangelium entweder vorzugsweise als Wahrheit, als Macht oder in der Gemeinschaft.“ (S. 64)

Mit Hilfe von Grafiken, Tabellen und Schlüsselversen macht der Autor sein Anliegen verständlich. Ein bisschen wacklig und fragwürdig erscheint das Kapitel „Macht erfahrbar machen“ S. 72ff. Hier sollte kein Missionar selbst etwas erzeugen oder demonstrieren wollen, was der Herr ihm nicht eindeutig zu tun anweist. Das Buch schließt mit Fragen zur Diskussion und Reflexion und bietet weiteres Material zum Thema an.