Die Schriftstellen

[Mt 8,5] Als Jesus in Kafarnaum eintraf, trat der dort stationierte Hauptmann an ihn heran.

[Lk 7,3.6] Als der Hauptmann von Jesus hörte, schickte er einige von den jüdischen Ältesten zu ihm. Sie sollten ihn bitten zu kommen und seinem Sklaven das Leben zu retten. Jesus ging mit ihnen. Als er nicht mehr weit vom Haus entfernt war, schickte der Hauptmann einige seiner Freunde zu ihm und ließ ihm sagen: "Herr, bemühe dich nicht! Ich bin es nicht wert, dass du unter mein Dach kommst.

[Joh 4,1] Jesus erfuhr, dass die Pharisäer auf ihn aufmerksam wurden, weil er mehr Menschen zu Jüngern machte und taufte als Johannes. - Er taufte allerdings nicht selbst; das taten seine Jünger.

Die Frage

Bat der Hauptmann persönlich um die Heilung seines Knechts? Ja oder nein?

Die Antwort

Der Hauptmann bat Jesus durch die Ältesten.

Wenn eine Geschichte in Kurzfassung berichtet wird, wie es Matthäus tut, dann beschränkt man sich auf das Wesentliche. Außerdem galt in biblischer Zeit: Der Bote steht für den, der ihn gesandt hat. Ein gutes Beispiel dafür ist Johannes 4,1-2 wo berichtet wird, dass Jesus taufte, obwohl er das nicht selbst tat, sondern seine Jünger, wie ausdrücklich vermerkt wird.

Lukas will in seinem Evangelium stärker die Glaubwürdigkeit der Jesus-Geschichte für einen Nichtjuden herausstellen. Deshalb berichtet er die Details, die für einen Juden in Israel uninteressant waren.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?