Die Grundlagen

Fundament R K by m. cavoto pixelio.deManche Christen sind schnell damit fertig, andere Bibelübersetzungen als die, mit der sie aufgewachsen sind, zu verurteilen. Doch eine Übersetzung der Bibel fängt schon ein gutes Stück vor der eigentlichen Übersetzungsarbeit an. 


Was Gottes Wort verdirbt, ist normalerweise nicht die Übersetzung, sondern das Eintragen von Bibelkritik oder sektiererische Lehren. 

Schon innerhalb des ursprünglichen Bibeltextes werden Texte aus anderen Sprachen übersetzt und manchmal auch als Fremdwort zitiert.

Das Ziel jeder Übersetzung ist, dass ein Hörer oder Leser einen Satz versteht, der in einer ihm fremder Sprache gesprochenen oder geschriebenen wurde.

Wie die Bibel selbst nahelegt, gibt es zwei grundlegenden Übersetzungstypen. Entweder ist die Übersetzung wortgenau oder sie ist sinngenau. 

Auch wenn man zwei wortgenaue Übersetzungen nebeneinanderlegt, stellt man Unterschiede im Wortgebrauch fest. Das liegt einerseits an dem Maß, das der Übersetzer einem guten Deutsch beilegt ...

Als Hermann Menge mit der Arbeit an seiner Bibelübersetzung begann, war er nur oberflächlich Christ, und hatte praktisch keine Ahnung von der Bibel. 

Er schadet dem Glauben, weil er eine falsche Sicherheit erzeugt und von gründlichen Lesen und Studium der Schrift ablenkt.