Die Elberfelder Bibeln

Neben der Lutherbibel hat vor allem die Elbefelder Bibel große Verbreitung und Anerkennung in Deutschland gefunden.

Die Ausgaben beginnen 1855 mit dem Neuen Testament bis zur Vollbibel von 1871 und den folgenden bis 1926.

Hier geht es um die wichtigsten Ausgaben der revidierten Elberfelder Bibel, deren Revision im Jahr 1960 begann.

Diese Ausgaben entstanden, weil die Revision der Elberfelder Bibel von einem großen Teil der Brüder-Gemeinden nicht angenommen wurde.