Mit Erschrecken stellte ich fest, dass in Ihrer Neuen Übersetzung in Matthäus 20 der 16. Vers nur unvollständig übernommen wurde:

"... Denn viele sind berufen,
aber nur wenige sind auserwählt."

Warum wurde dieser Teil unterschlagen?

Ich finde es gut, dass Sie gelesene Verse in der Schrift, die Ihnen komisch vorkommen, mit anderen Übersetzungen vergleichen. Das ist eine gute Möglichkeit für jeden Bibelleser. Wenn Sie in der Elberfelder Bibel nachgeschaut hätten, wären Sie auf folgende Anmerkung gestoßen: "in den wichtigsten alten Handschr. nicht enthalten". Ich habe also diesen Versteil nicht weggelassen, denn einerseits steht dieser Satz sowieso noch einmal in Mt 22,14. Er fehlt also nicht. Andererseits muss man erklären, warum er in den wichtigsten alten Handschriften in Mt 20,16 fehlt. Am wahrscheinlichsten dafür ist, dass ein späterer Kopist sich an das Ende des Gleichnisses von Mt 22,14 erinnerte und den Satz hinzufügte. Seitdem steht er in späteren Handschaften also zweimal. Er fehlt aber nicht.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?