Nach dem Davidspsalm Nr. 23

Jahwe, du bist mein Hirt, / mir fehlt es an nichts. / Du bringst mich auf saftige Weiden / und führst mich zum Rastplatz am Wasser. /

 Du schenkst mir wieder neue Kraft. / Und weil dein Name dafür steht, / lenkst du mich immer in die richtige Spur.  / Selbst auf dem Weg durch das dunkelste Tal / fürchte ich mich nicht, / denn du bist bei mir. / Dein Wehrstock und dein Hirtenstab, / sie trösten und ermutigen mich. / Vor den Augen meiner Feinde / deckst du mir einen Tisch, / nimmst mich herzlich in Empfang / und schenkst mir den Becher voll ein. / Nur Güte und Liebe verfolgen mich jeden Tag, / und ich kehre für immer ins Haus Jahwes zurück.

 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?