Steht das Wort „bleibt“ in 1Tim 2,15 nicht im Plural und bezieht sich auf die Kinder?

1.Tim 2,14f. ... Es war auch nicht Adam, der betrogen wurde. Die Frau ließ sich verführen und übertrat das Gebot. 15 Doch auch sie wird gerettet werden – gerade, wenn sie Kinder zur Welt bringt –, vorausgesetzt dass sie im Glauben und in der Liebe bleibt und verantwortungsbewusst ein geheiligtes Leben führen. 

1Tim 2,15 gehört zu den am schwierigsten zu verstehenden Texten im Neuen Testament.

Wenn wir aber den Vers im Zusammenhang mit dem Vers davor sehen, dann kann sich das erste sie in V. 15 nicht auf Eva beziehen, sondern auf die Frau überhaupt. Man nennt das einen kollektiven Singular. Es geht im ganzen Abschnitt von V. 9 bis 15 ja um die Frauen in der Gemeinde. Deshalb wechselt der Apostel im zweiten Teil von V. 15 in den Plural, um noch einmal die Frauen in der Gemeinde anzusprechen. Das Wort bleiben steht im Grundtext im Plural, das ist richtig. Ich hatte das Verb im Singular stehen lassen, damit sich das zweite sie im Vers  eindeutig auf die Frau bezieht.
Es wäre auch inhaltlich gesehen unsinnig, das sie auf die Kinder der angesprochenen Frauen zu beziehen, denn die Rettung der Frauen in der Gemeinde kann ja nicht von der Geburt ihrer Kinder und deren Entwicklung von der Bekehrung bis ins Erwachsenenalter hinein abhängen, sehr wohl aber vom Bleiben der Frauen im Glauben, in Liebe und Heiligkeit mit Sittsamkeit (REÜ).

Die Frage brachte mich dazu, doch lieber das zweite sie und das bleiben so wiederzugeben:

1Tim 2,14-15: Es war auch nicht Adam, der betrogen wurde. Die Frau ließ sich verführen und übertrat das Gebot. Doch auch sie wird gerettet werden – gerade wenn sie Kinder zur Welt bringt –, vorausgesetzt dass diese Frauen im Glauben und in der Liebe bleiben und verantwortungsbewusst ein geheiligtes Leben führen.

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?